2005: Waldheimstrasse in Zug. air-lux Fenster-Fassadensystem auf 3200m² mit 422 Schiebeflügel
2005: Waldheimstrasse in Zug. air-lux Fenster-Fassadensystem auf 3200m² mit 422 Schiebeflügel
2010: Fachhochschule St.Gallen. 912 raumhohe Kastenfenster, Dachverglasungen
2010: Fachhochschule St.Gallen. 912 raumhohe Kastenfenster, Dachverglasungen
2016: Hallenneubau, Produktionserweiterung auf total 5'000 m2
2016: Hallenneubau, Produktionserweiterung auf total 5'000 m2

Meilensteine

Seit 1964 steht Krapf AG für Kompetenz im Metall- und Fassadenbau.

1994 Geschäftsübergabe an Heinz Sauter
1997 ISO-Zertifizierung «ISO-Norm 9001»
2004 Krapf AG entwickelt das Schiebefenstersystem air-lux
(Waldheimstrasse in Zug)
2008 IFT Rosenheim Zertifizierung, Einbruch Widerstandsklasse WK2/WK3
2010 Patenterteilung für air-lux Schweiz
Hochhausfassade Fachhochschule St.Gallen
2010 Minergie-Modul für air-lux Schiebefenster und Dreh-Kippfenster
2012 Krapf AG beschäftigt 80 Mitarbeiter
Lancierung air-lux «connect», Fusion von Alu mit Holz oder Bronze
2013 Hochhausfassade B125 (Baarerstrasse, Zug)
2014 Zwei Hochhausfassaden (One-One, Cham)
Erste Projekte in China
Patenterteilung USA für air-lux
2015 Hochhausfassade Zürich
Patenterteilung Europa für air-lux
Markeneintragung air-lux TMO China
2016 Hallenneubau
Produktionserweiterung auf total 5'000 m2

Mehr Informationen: www.krapfag.ch